Unix und Linux Kommandos

Name des aktuellen Verzeichnisses anzeigen
pwd
--------------------------------------------------------------------------------
Verzeichnisse anlegen & löschen
mkdir verzeichnis    Verzeichnisse löschen
rmdir verzeichnis    die aufgezählten Verzeichnisse werden gelöscht, die Verzeichnisse müssen leer sein

rm -r verzeichnis
es erfolgt ein rekursives Löschen der Verzeichnisse einschließlich der darin
enthaltenen Dateien und Unterverzeichnisse (ohne Rückfrage)

rm -ri verzeichnis ...
es erfolgt ein rekursives Löschen der Verzeichnisse in einem interaktiven Prozeß, d.h. es
erfolgt eine gesonderte Rückfrage für alle darin enthaltenen Dateien und Verzeichnisse (remove)
--------------------------------------------------------------------------------
Verzeichnisinhalt einsehen
ls    aktuelles Verzeichnis befinden, werden angezeigt
 
ls directory    - Dateien, die sich im Verzeichnis directory befinden, werden angezeigt

ls -l directory
für alle Dateien, die sich im Verzeichnis directory befinden, werden u.a. folgende Informationen
ausgegeben: Dateiart, Zugriffsrechte, Eigentümer, Gruppe, Länge in Byte, Datum der letzten Modifikation
Beispiel:
   Dateiart
   | Zugriffsrechte für Eigentümer
   | |  Zugriffsrechte für Gruppenmitglieder
   | |  |  Zugriffsrechte für alle anderen Nutzer
   | |  |  |  Eigentümer   Gruppe    Länge   Datum der letzten Modif.
   | |  |  | Links |        |           |       |       Name
   | |  |  |    |  |        |           |       |        |
   V V  V  V    V  V        V           V       V        V
   lrwxrwxrwx   1 root     system        15 07 Jan 19:16 m4 -> /usr/ccs/bin/m4
   -rwxr-xr-x   3 bin      mail      131699 07 Jan 19:15 mail
   -r-xr-xr-x   3 bin      bin       171556 07 Jan 19:15 man
   -r-sr-xr-x   1 root     bin         3832 07 Jan 19:15 mesg
   -r-xr-xr-x   1 bin      bin         5546 07 Jan 19:15 mkdir
   -r-xr-xr-x   2 bin      bin        46811 07 Jan 19:15 more
   -r-xr-xr-x   2 bin      bin         8030 07 Jan 19:15 mv

Dateiart:
     d Verzeichnis (directory)
     - reguläre Datei
     b blockorientierte Spezialdatei
       (block oriented special file)
     c zeichenorientierte Spezialdatei
       (character oriented special file)
     l Verweis (link)
     p named pipe
    
Zugriffsrechte:
     r Lesen (read)
     w Schreiben (write)
     x Ausführen (execute)
--------------------------------------------------------------------------------
Textdateien editieren
vi file
bildschirmorientierter Editor (ex und vi - unterschiedliche Schnittstellen eines Programms)
--------------------------------------------------------------------------------
Textdateien anzeigen
cat file ...

more file
Datei seitenweise anzeigen (page)

head file
Anfang der Datei file anzeigen

tail file
Ende der Datei file anzeigen
--------------------------------------------------------------------------------
Datei löschen
rm file ...
die Dateien werden ohne Rückfrage gelöscht, die Wiederherstellung einer
gelöschten Datei ist im allgemeinen nicht möglich (remove)
rm -i file ...
vor dem Löschen jeder Datei erfolgt eine Rückfrage
--------------------------------------------------------------------------------
Datei kopieren
cp old new
eine Kopie der Datei old wird unter dem Namen new abgelegt
cp file directory
eine Kopie der Datei file wird unter Beibehaltung des Namens im Verzeichnis qdirectory abgelegt
cp directory1 directory2
eine Kopie des Verzeichnisses directory1 wird unter directory2 angelegt (copy)
Beispiel:
  cp -r * directory
der Inhalt des aktuellen Verzeichnisses wird einschliesslich aller Unterverzeichnisse
in das Verzeichnis directory kopiert
--------------------------------------------------------------------------------
Datei auf einen entfernten Rechner kopieren
rcp file host:file
rcp file host:directory
--------------------------------------------------------------------------------
Datei von einem entfernten Rechner kopieren
rcp host:file file
rcp host:file directory
--------------------------------------------------------------------------------
Datei umbenennen
mv old new
die Datei old erhält den neuen Namen new
mv file directory
die Datei file wird unter Beibehaltung des Namens in das Verzeichnis directory verschoben (am alten Standort ist die Datei danach nicht mehr erreichbar)
--------------------------------------------------------------------------------
Dateiverweise
ln file1 file2
die Datei file1 kann zusätzlich über den Namen file2 angesprochen werden
-> alternative Bezeichnung im gleichen Verzeichnis
ln file directory
die Datei file wird unter Beibehaltung des Namens file (letzte Namensstufe) zusätzlich im Verzeichnis directory geführt
-> alternativer Zugriff über anderes Verzeichnis (unter Beibehaltung des Namens)
--------------------------------------------------------------------------------
Zugriffsrechte einer Datei setzen
chmod permission file
Die Datei file erhält die durch rights beschriebenen Zugriffsrechte
permission enthält ohne Leerzeichen getrennt folgende Informationen:
    Benutzerklasse
      u  Eigentümer (user)
      g  Gruppe des Eigentümers (group)
      o  alle anderen Nutzer (other)
      a  alle Nutzer (all)
    Recht erteilen bzw. entziehen
      +  Recht erteilen
      -  Recht entziehen
    Zugriffsrechte
      r  Leserecht (read)
      w  Schreibrecht (write)
      x  Ausführungsrecht (execute)
      s  erweitertes Ausführungsrecht
         (set user-id permission, set-group-id permission)
Beispiele:
chmod ug+w file
Eigentümer und Gruppenmitglieder erhalten das Recht, die Datei file zu verändern (einschl. löschen)
chmod o-r file
Nichtgruppenmitglieder dürfen die Datei file nicht lesen
--------------------------------------------------------------------------------
Zugriffsrechte voreinstellen
Festlegung der Zugriffsrechte für neu erstelle Dateien/Verzeichnisse
Beispiele:
     Befehl       Wirkung
     umask 077    rw-------    bei Dateien
                  rwx------    bei Verzeichnissen
     umask 022    rw-r--r--    bei Dateien
                  rwxr-xr-x    bei Verzeichnissen
--------------------------------------------------------------------------------
umask
Anzeige der aktuellen umask-Einstellung
--------------------------------------------------------------------------------
passwd
Ändern oder setzen des Passort
--------------------------------------------------------------------------------
Angemeldete Nutzer ermitteln
who
es wird angezeigt, welche Nutzer zur Zeit beim UNIX-System angemeldet sind
whoami
who am i
es wird der Login-Name des aktiven Nutzers angezeigt
--------------------------------------------------------------------------------
Ins Home Verzeichnis wechseln
cd
--------------------------------------------------------------------------------
Editieren der Kommandozeile
Die folgenden Befehlssequenzen gelten nur, wenn die Korn-Shell verwendet wird und der emacs-Modus eingestellt ist:
(^x bedeutet gleichzeitiges Betätigen der Tasten Strg und x)
  ^F   Cursor ein Zeichen vorwärts (forward)
  ^B   Cursor ein Zeichen rückwärts (backward)
  ^E   Cursor auf Zeilenende
  ^A   Cursor auf Zeilenanfang
  ^P   Vorhergende Kommandozeile (previous)
  ^F   Nachfolgende Kommandozeile (next)
  ^K   Löschen ab Cursor-Position bis Zeilenende (kill)

« zurück

Datenschutz · Nutzungsbedingungen · Impressum · de | en | fr